Ansicht eines Reviews

Don't Be Afraid of the Dark (2010)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 5 / 10)
eingetragen am 20.03.2017, seitdem 75 Mal gelesen



Die Grem... äh Critt... äh... was sind'n das für Dinger?

Ähnlich wie der neuere (& bessere) "The Hallow", nimmt sich "Don't Be Afraid Of The Dark" dem Thema der dunklen Folklore an. Hier sind es kleine, lichtscheue Gruselgestalten aus einer Unterwelt, die durch ein Loch im Kamin des Kellers eines alten Hauses an die Oberfläche kommen & eine Patchwork-Familie drangsalieren. Oder besser gesagt deren Tochter, da der sympathischen Kleinen völlig klischeehaft keiner glaubt. Ein Remake eines eher unbekannten TV-Gruslers aus den 70ern - wäre das Budget nicht sichtbar gehoben & der Name Guillermo Del Toro als Produzent nicht gegeben, hätte diese solide Mischung aus Haunted House & Creature Feature wohl noch weniger Anklang gefunden als ohnehin schon. Richtig viele Gründe ihn zu schelten finde ich aber gar nicht. Sicher kein Gamechanger & Horrorfans lächeln eher müde. Versagen sieht jedoch anders aus. Meine bescheidene Meinung.

Warum der Spuk um die kleinen, fiesen, kinderfressenden Nachtschattengewächse einigermaßen funktioniert, ist schnell erklärt. Gotische Sets, die Eindruck schinden & zusammen mit dem gelungenen Monsterdesign "Del Toro" brüllen. Plus gute Schauspieler, vor allem die kleine Kinderdarstellerin lädt mit ihrer fabelhaften Leistung zum Mitfiebern ein. So einfach bin ich teilweise zufrieden zu stellen. Oder zumindest nicht zu enttäuschen. Warum das Remake dann doch nicht super weit oben mitspielt, erklärt sich ebenso zügig. Ärgerliches Charakterverhalten & störende Logiklöcher; vorhersehbarer Verlauf; zu frühes Entblößen der Monster; zu viel Abpausen bei Del Toros Meisterwerken ("Pan's Labyrinth"). Daher kommt schicker Fast Food-Grusel dabei raus, der umso mehr wirkt, desto weniger Horror man kennt. Bzw. was für ein großer Fan des Del Toro-Stils man ist. Das Original wandert nun auf meine ausgeweitete Watchlist. Hat gute Chancen besser zu sein. 

Fazit: klassischer Grusler trifft Del Toro-Light - für kleinere Zuschauer sicher effektiv, für erfahrenere Horrorhasen eher medioker. Trotzdem: kein mieses Remake & nett anzusehen!


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "Leimbacher-Mario" lesen? Oder ein anderes Review zu "Don't Be Afraid of the Dark (2010)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von Leimbacher-Mario

Zurück


Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

424 Besucher online





Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Nazi Sky - Die Rückkehr des Bösen! (2012)
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (2016)
Alone (2017)
Eat Locals (2016)
Belko Experiment, The (2016)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich