Ansicht eines Reviews

Karate Tiger 3 - Der Kickboxer (1989)

Eine Kritik von (Bewertung des Films: 6 / 10)
eingetragen am 07.07.2009, seitdem 338 Mal gelesen



Mit "Bloodsport" wurde Jean-Claude Van Damme über Nacht zum Star. An diesen Erfolg wollte er mit "Kickboxer" anknüpfen, doch vergeblich. Regisseur Mark DiSalle (Eine Perfekte Waffe) versuchte sich zusammen mit Michael Worth (Chain of Command, Angel of Fury) an diesem ersten Teil, welchem vier Sequels folgten. Van Damme schrieb am Drehbuch mit und choreographierte im Alleingang die Kampfszenen. Sonderlich viel hatte er da nicht zu tun, dies schreckte die meisten Fans schon mal ab. Dabei ist "Kickboxer" ein typischer Kampfsportfilm der 80er Jahre. Neben den Kämpfen steht ein ausgiebiges Training im Fordergrund und nebst müssen sich unsere Helden mit einem Verbrechersyndikat anlegen. Doch wenn man sich mit diesem 08/15 Plot angefreundet hat, wird man durchaus gut unterhalten.
Eric Sloane (Dennis Alexio) ist der amerikanische Kickbox-Champion und zusammen mit seinem Bruder Kurt (Jean-Claude Van Damme) reist er nach Thailand, um den dortigen Champion Tong Po (Michel Qissi) herauszufordern. Eric verliert haushoch und ist danach gelähmt. Kurt will Rache und trainiert ab sofort mit Xian Chow (Dennis Chan), einem Meister des Muay Thai. Nach langem und hartem Training fordert Kurt Tong Po heraus, doch dessen Organisation spielt falsch und lässt Eric entführen.

Hier sind wirklich alle Klischees versammelt, das Motiv Rache, ein schier unbesiegbarer Gegner mit einem Verbrechersyndikat, nebst einer Lovestory und eine Erpressung während des Endkampfes. Anfänglich steht aber Eric im Rampenlicht, Kurt reist mit ihm zu den Kämpfen und trainiert zusammen mit seinem Bruder. Doch in Thailand gerät der zu optimistische Eric schnell an seine Grenzen, denn dort wird anders gekämpft. Und es wäre noch viel schlimmer gekommen, würde nicht mit Winston Taylor (Haskell Anderson) ein barmherziger Samariter auftauchen, der Eric ins Krankenhaus bringt und Kurt noch bei dem weisen Xian unterbringt. Der Großteil von "Kickboxer" geht für das Training drauf, nebenbei darf sich Kurt noch ordentlich in Xians Nichte Mylee (Rochelle Ashana) verknallen.
Das Ganze präsentieren uns Disalle und Worth vor der exotischen Kulisse Thailands. Nur anfänglich muss die Stadt als Location herhalten, bevor man sich in die Wälder begibt, wo das Training stattfindet. Das kleine Dorf und die Ruinen sorgen für das nötige Flair und auch die Kampfarenen hat man gut hinbekommen. Der Score ist schon fetzig und wie es damals üblich war, werden auch ganze Songs abgespielt.
Im Bereich Action sieht es dafür nicht so rosig aus. Die Kämpfe sind zwar gut choreographiert, aber meist recht kurz gehalten, der Endkampf ist davon natürlich ausgeschlossen. Nicht nur im Ring liefert man sich Fights, sondern Kurt darf auch mal in einem Lokal zulangen, oder ein paar Geldeintreiber von Tong Po in die Flucht schlagen. Im Finale gibt es noch einen kurzen Schusswaffengebrauch, ansonsten wird nur gefightet. Der lange Endkampf kann sich auch wirklich sehen lassen, aber insgesamt dürfte es in "Kickboxer" öfter rundgehen.
Ein weiteres Manko ist Jean-Claude Van Damme. In den Kämpfen macht er eine gute Figur, doch ansonsten zählt seine Performance zu den schlechtesten, die er beim Publikum ablieferte. Dafür überzeugt Michel Qissi als Tong Po und Dennis Chan als Xian, der gerne mal einen trockenen Spruch loslässt.

Die Klischees tanzen Samba und Jean-Claude liefert auch noch eine schwache Vorstellung, natürlich als Darsteller, seine Fights gehen in Ordnung. Trotzdem gefällt dieser typische 80er Jahre Kampfsportfilm durch sein Flair, den Score und die harten Fights, auch wenn es vom Letzteren mehr geben könnte. Gehört einfach zum Pflichtprogramm des Actionfans, auch wenn "Kickboxer" mit dem Vorbild "Bloodsport" nicht mithalten kann.


Surprise me!
"Surprise me!" BETA
Lassen Sie sich überraschen! Wir führen Sie zu einem zufälligen Treffer zu einem Thema Ihrer Wahl... Wollen Sie eine andere Kritik von "floair" lesen? Oder ein anderes Review zu "Karate Tiger 3 - Der Kickboxer (1989)"?


Zur Übersichtsseite des Films
Liste aller lokalen Reviews von floair

Zurück





Copyright © 1999-2014 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

837 Besucher online





Abonnement


Abonnement - Bitte erst anmelden
Melden Sie sich bitte an, um Abonnements vornehmen zu können



Neue Reviews


Monkey King, The (2014)
V wie Vendetta (2006)
Sushi Girl (2012)
Ratatouille (2007)
Into the Dark (2012)



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich