"The Outtake" - die exklusive Kolumne

The Outtake

Sexy Saruman!



Nachdem die letzten Outtakes sich haupts√§chlich um irgendwelche gewollt lustigen Themen drehten, soll es diesmal wesentlich ernster werden und sich der Filmanalyse und -interpretation zugewandt werden. Im Blickpunkt steht dabei Peter Jacksons “Der Herr der Ringe”-Epos mit dem Fokus auf Saruman/Gandalf sowie den Ent-Angriff auf Isengard. Mittlerweile auch schon wieder ein gutes Jahrzehnt alt, bietet dieses Thema noch mehr als genug Interpretationsm√∂glichkeiten. Und eine solche soll im Folgenden geschildert werden. Nat√ľrlich fernab der bekannten und oft wiederholten Industrialisierungs-Kritik, die schon so h√§ufig in Tolkiens Romane gelegt worden ist, die sich gerade in Sarumans fabrik√§hnlicher Ausbreitung bei gleichzeitiger Zerst√∂rung der Natur (Abholzen der W√§lder, etc.) verdeutlicht.

Nein, es geht viel mehr um die sexuelle Komponente bei den Zauberkundigen. Schon √§u√üerlich, das wei√üe Gewand, wirkt Saruman jungfr√§ulich. Doch – und hier erkennen wir nat√ľrlich die ersten Anzeichen seiner fehlenden bl√ľtenreinen Weste – seine Haare beginnen zu ergrauen. Im krassen Gegensatz dazu steht nat√ľrlich Gandalf, der vom Grauen (also sexuell erfahren aber wohl nicht mehr √ľberm√§√üig aktiv) durch quasi Wiedergeburt zur besseren Jungfrau – wei√ües Gewand und schlohwei√ües Haar! – avanciert. Die Charakterisierung der beiden einstigen Freunde wird vor allem in ihren St√ľrzen und deren Ausg√§ngen deutlich. W√§hrend Gandalf in Folge von SM-Spielchen (in einer dunklen H√∂hle gibt’s was mit der Peitsche) zun√§chst verwirrt ist und tief in ein Loch vordringt, gewinnt er mit dem Ergreifen seines Schwertes (ganz klar Phallus-Symbol) die Kontrolle zur√ľck und wird vom devot-unterlegenen zum Agierenden. Das f√ľhrt dann auch gleich zum Eintauchen in die feuchte Stelle im Inneren des “Berges” (die Symbolik ist v√∂llig klar). Gandalf, nun v√∂llig in Fahrt, “k√§mpft” sich in die H√∂he (=Erektion) und wo andere kein Stehverm√∂gen mehr besitzen (=Ruine eines alten Turmes), kann der erfahrene Graue seine ganze Erfahrung ausspielen und seinen Gegner besiegen. Altersbedingt nimmt solch ein wildes Liebesspiel nat√ľrlich ganz sch√∂n mit und so nickt Gandalf nach dem Akt erstmal f√ľr l√§ngere Zeit weg. Als Belohnung darf er dann als Jungfrau √ľber Mittelerde wandeln.

Anders bei Saruman. Durch den schwarz-gef√§rbten Palantir in direkter Verbindung mit Oberb√∂sewicht Sauron h√§ngt der Zaubererchef, so die eindeutige Lesart, am Sack des b√∂sen Buben. Und was zun√§chst noch Spa√ü und Macht verspricht, stellt sich dann als Trugschluss heraus. Denn mit dem Angriff der Ents, auf den gleich noch eingegangen wird, kehrt auch Virginia Gandalf zur√ľck und macht Saruman deutlich, dass dieser seine Manneskraft verloren hat: “Dein Stab ist zerbrochen!”. Und als w√§re dies nicht schon Symbolik genug, f√§llt der einst so maskuline Saruman vom Potenzgipfel (er steht ganz oben auf der Dauererektion namens Orthanc). Selbstverst√§ndlich klatscht er nicht einfach auf den Boden, nein! Er wird geradezu aufgespie√üt (Phallus wohin man auch sieht). Die klare Regie-Intention l√§sst sich schon aus der Umdichtung des Buch-Endes Sarumans (Flucht ins Auenland mit Schlacht gegen die zur√ľckkehrenden Hobbits) erkennen.

Abschlie√üend noch zur “Industrie-Kritik”. Die Rodung des kompletten Gebietes zun√§chst innerhalb der Mauern Isengards ist logischerweise klar als Intimrasur zu deuten. Unklar bleibt hier lediglich, wieso gerade die Rundform gew√§hlt worden ist. Als eine Art Zielscheibe? Eine weitere Verbindung zum ebenfalls gerundeten Palantir? Diese Frage muss wohl von kommenden sp√§teren Interpretationen gekl√§rt werden. Mit der Ausweitung der Rodung (sprich Rasur) gibt sich Saruman dann g√§nzlich dem K√∂rperkult hin. Dies verdeutlicht sich auch in seiner gez√ľchteten Ork-Armee, die wesentlich kr√§ftiger daherkommt als Sarumans bisherige Diener. Body statt Buckel hei√üt es da. Doch mit der Enthaarung ist das K√∂rperbewusstsein l√§ngst nicht beendet. Auch l√§stige Alterserscheinungen wollen bek√§mpft werden. Der stete Harndrang und drohende Inkontinenz werden dabei so simpel wie genial verbildlicht. Und zwar mit dem Errichten des Dammes, um den Fluss des Wassers zu kontrollieren. Aber, so die Botschaft bei Saruman, gegen das Alter kann selbst der gr√∂√üte Magier nicht viel ausrichten. Sein (K√∂rper)Werk bekommt Risse (=Falten) als die Ents (=die letzten behaarten Stellen) “zur√ľckschlagen” und nachwachsen. Dahin ist der glatte K√∂rper, jetzt sind kratzige Stoppeln und buschige Bereiche dabei, den gepfelgten K√∂rper wieder strubbelig zu machen. Und diese Ohnmacht Sarumans gegen den “Angriff” f√ľhrt dann auch zum Wiederauftreten der Alterserscheinung in Form des “befreiten” Flusses. Dass letztlich ausgerechnet Orthanc selbst nicht in sich zusammenbricht, ist entgegen Gandalfs Aussagen nat√ľrlich keine echte Magie. Es ist das Verm√§chtnis, welches Saruman hinterl√§sst: “Seht her, hier war mal der gr√∂√üte Stecher von Mittelerde!” scheint der weithin sichtbare Turm der Welt zuzurufen. Wer sich nun Spekulationen hingeben m√∂chte, wer/ob als n√§chstes jemand in den Turm einzieht, um Sarumans sexuelles Erbe anzutreten, mag dies gerne tun. Das Ziel dieser punktgenauen Interpretation w√§re damit jedoch √ľberschritten.

Nat√ľrlich kann auch diese Interpretation nur Ansatz sein und m√∂gliche Ankn√ľpfungspunkte f√ľr umfassendere, tiefgehende Interpretationen bieten. Denn gerade auch beispielsweise die Figur des Sauron bietet im Vergleich mit den beiden Zaubererfiguren genug Potenzial, welches sich ja bereits im Titel “Die Zwei T√ľrme” (doppelte Penetration?) √ľberdeutlich zeigt. Doch dies bleibt, wie angemerkt, anderen Interessierten vorbehalten.


MMeXX



Kommentare und Diskussionen


2 Kommentare zu „Sexy Saruman!“

  1. ratz sagt:

    Na toll, hoffentlich kriege ich diesen… Ergu√ü vor der n√§chsten Sichtung aus dem Kopf!

    1. MMeXX sagt:

      Einfach vorher ordentlich (ab)sch√ľtteln.


Um Kommentare schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

» Registrieren/Einloggen im User-Center



Copyright © 1999-2017 OFDb.de - Die Online-Filmdatenbank
Alle Rechte vorbehalten.
Nutzungsbedingungen · Werben · Impressum
Hosted by Net-Build



Quicksearch






User-Center

Benutzername: 
Paßwort:
Login nur für diese Sitzung:

·

719 Besucher online



News


Unser News-Bereich wurde überarbeitet und wird in Kürze weiter ausgebaut werden, damit Sie stets aktuell über alle Neuigkeiten rund um die Welt des Films informiert sind.

» Zum neuen News-Bereich