Inhaltsangabe

von Shub

Rumänien 1989, kurz vor dem Ende des Kommunismus: ...

... Die 17-jährige Eva (Doroteea Petre) lebt mit ihrem kleinen Bruder Lalaliu (Timotei Duma) und ihren Eltern in der Hauptstadt Bukarest.
Als sie und ihr Freund Alexandru (Ionut Becheru) versehentlich eine Büste des Staatsoberhauptes Ceaucescu beschädigen, wird sie der Schule verwiesen und in eine Besserungsanstalt strafversetzt, während Alex ungeschoren davonkommt, weil sein Vater Funktionär der Kommunistischen Partei ist. An der neuen Schule lernt sie den Dissidentensohn Andrei (Cristian Vararu) kennen und plant mit ihm aus Rumänien zu fliehen. Beide wollen nachts über die Donau nach Jugoslawien schwimmen und dann nach Italien emigrieren. Als Lalaliu von den Plänen seiner geliebten Schwester erfährt, will der siebenjährige Junge mit seinen Freunden ein Attentat auf Ceaucescu verüben, damit Eva im Land bleibt...

Details
Ähnliche Filme