Geißel des Fleisches (1965)

Nach zahlreichen Morden an jungen Frauen steht der sexuell gestörte Pianist Alexander Jablonsky (Herbert Fux) vor Gericht- von der Staatanwaltschaft und der Öffentlichkeit entmenschlicht, schweigsam und lethargisch. Im Laufe der Verhandlung lässt er … Weiterlesen

Stimmen: 50
Platz: 5.393

Filmsammlung

Im Besitz von 60 Benutzern.
Bei 16 Benutzern auf der Wunschliste.

Shop-Artikel

Zu diesem Film haben wir momentan keine Artikel im Verkauf.

Marktplatz-Angebote

Zu diesem Film gibt es momentan keine Marktplatz-Angebote.

Details zum Eintrag public IMDB

Action Erotik Krimi
Originaltitel:
Geissel des Fleisches
Herstellungsland:
Österreich
Erscheinungsjahr:
1965
Regie:
Eddy Saller
Popularität:
36098. Platz (30 Tage) / 16380. Platz (gesamt)
query_stats Zugriffsstatistiken anzeigen
Bewertung:
6.50

bar_chartNotenspiegel zoom_inDetails

Mein persönliches Tagebuch assignment

Wann haben Sie den Film zuletzt gesehen, ist er in Ihrer Sammlung, hat er Ihnen gefallen oder wird er Ihnen gefallen? Melden Sie sich an, um all das und noch mehr herauszufinden!

»Schreiben ist Magie. Schreiben ist eine Waffe, und zwar eine mächtige Waffe, jeder Faust weit überlegen.«

- Hurricane (1999)
Reviews unserer Community

Note Autor Aufrufe Datum
8 McKenzie 2.142 26.05.2007
7 Trashstore75 382 23.07.2014
7 LittleMole 333 15.07.2020

»Was schreiben Sie? - Nichts besonderes. Verben, Substantive, hier und da ein Adjektiv...«

- Contact (1997)
Ähnliche Filme


Autor(en) dieses Eintrags:
professor (Eintrag angelegt am )
create Eintrag bearbeiten settings Filmseiten konfigurieren